Maskenbau bei unseren Bühnis

Da ist mächtig Theater! Maskenbau in der Bühnenwerkstatt.

Zum #DAinsight zeigen unsere Studierenden einen Ausschnitt des Projekts „Maskenbau“ mit Dozent Olaf Randel.

Was simpel aussieht, erfordert eine Menge Arbeit und vor allem Liebe zum Detail. Die Maske gilt als eine der wichtigsten Requisiten auf der Bühne und eröffnet den Schauspielern die emotionale Welt der Figuren, die sie verkörpern sollen. Wusstet ihr schon, dass bereits im antiken Griechenland Masken gebaut wurden? Heutzutage wird die Maske meist nur geschminkt, ist dennoch aber noch in ihrer ursprünglichen Form vertreten. So widmeten sich auch unsere Bühnis diesem traditionellen Handwerk.
Gut umgesetzt, wie wir finden.